Dokumente

Studie zum Multi Cloud Management in Deutschland

Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wie Unternehmen die Cloud nutzen. Der Trend geht klar in Richtung Multi-Cloud-Strukturen. Das ist ein zentrales Ergebnis der neuen Studie „Hybrid- und Multi-Cloud-Services im deutschen Mittelstand“ von Crisp Research und QSC.

Die Zeiten vorsichtiger Zurückhaltung scheinen endgültig vorbei: Laut einer neuen Studie von Crisp Research im Auftrag der QSC AG steigt der Nutzungsgrad von Cloud Computing in Unternehmen und damit die Bereitschaft, Infrastrukturen und Arbeitslasten in fremde Rechenzentren zu verlagern. 80 Prozent der Unternehmen nutzen demnach bereits die Cloud oder planen ihren Einsatz. Knapp zwei Drittel (62 Prozent) setzen dabei auf eine Kombination aus Public und Private Clouds unterschiedlicher Anbieter – also eine Multi-Cloud-Umgebung – oder planen dies.

„Fast jeder zweite Euro wird aktuell in Aufbau und Betrieb von Cloud-Architekturen und -Services gesteckt“, sagt Andreas Weiss, Direktor des Fachverbands EuroCloud Deutschland_eco e.V. „Das zeigt: Unternehmen haben mittlerweile mehrheitlich erkannt, dass Cloud Computing die notwendige Basis für die digitale Transformation darstellt.“ Weiterlesen

Leitfaden Digitalisierung für den Mittelstand

Crisp Research und QSC AG bringen Digitalisierungs-Leitfaden für den Mittelstand

Köln, 9. November 2016 – Wie meistern die Unternehmensentscheider die digitale Transformation konkret? Wie gelingt der Spagat zwischen Tradition und der neuen digitalen Welt? Welche Weichen müssen für diesen Wandel im Unternehmen gestellt werden? Antworten auf diese Fragen gibt der „Leitfaden Digitalisierung“, den die Unternehmensberater von Crisp Research, der Fachverband EuroCloud Deutschland und der IT-Dienstleister QSC AG jetzt herausgegeben haben. „Die große Mehrheit der Unternehmen in Deutschland befindet sich aktuell beim Thema Digitalisierung in der Orientierungsphase. Für all diese Unternehmen bietet der Leitfaden einen Überblick über die strategische Herangehensweise, die Aufgabenfelder sowie die verschiedenen Akteure im Unternehmen und untermauert dies mit handfesten Praxisbeispielen“, so Steve Janata, COO und Senior Analyst bei Crisp Research. Das Kompendium ist unentgeltlich unter www.digitales-wirtschaftswunder.de abrufbar – einer Informationsplattform, die QSC gemeinsam mit EuroCloud Deutschland und weiteren Partnern ins Leben gerufen hat.
Weiterlesen

Safe Harbor: Schonfrist vorbei – erste Bußgeldverfahren eingeleitet

Unternehmen müssen spätestens jetzt handeln, um ernste Konsequenzen zu vermeiden

Köln, 26. Februar 2016 – Seit knapp fünf Monaten heißt es: Safe Harbor adé. Leider haben immer noch viele von der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs betroffene Unternehmen ihre Regelungen für den internationalen Datentransfer nicht an die neue Rechtslage angepasst. Die Schonfrist der Datenschutzaufsichtsbehörden ist aber nun endgültig vorbei: Erste Bußgeldverfahren wurden gegen mehrere Unternehmen in Hamburg eingeleitet – es drohen Bußgelder bis 300.000 Euro. Bis zur tragfähigen Umsetzung des Nachfolgeabkommens EU-US Privacy Shield sind EU-Standardverträge derzeit die beste datenschutzkonforme Alternative – allerdings gibt es auch hier Bedenken. EuroCloud Deutschland hat die wichtigsten Informationen für Cloud-Anbieter und -Kunden zusammengefasst.
Weiterlesen

Leitfaden Cloud-Projektmarketing: Bewährte Praxistipps für die erfolgreiche Einführung eines Cloud Services

  • EuroCloud Deutschland erläutert Leading Practices zur Akzeptanzschaffung
  • Werkzeugkasten passend zu individuellen Anforderungen
  • Leitfaden kostenfrei als PDF herunterladen unter http://bit.ly/1PC5mLW

Köln, 12.11.2015 – Anlässlich der Cloud Expo Europe Frankfurt hat EuroCloud Deutschland_eco e. V. einen Leitfaden zum Thema Cloud-Projektmarketing vorgestellt. Cloud Computing verändert die IT-Landschaft und die darauf aufsetzenden Geschäftsprozesse in Unternehmen grundlegend. Ohne aktives Projektmarketing bleibt Raum für Unsicherheit, Ängste und Spekulationen – und das Projektteam kämpft mit der Akzeptanz, sowohl bei den Beteiligten des Cloud-Projekts als auch bei den potenziellen Anwendern im Unternehmen und weiteren Stakeholdern. Wie Cloud-Projektmarketing erfolgreich geplant und umgesetzt werden kann und welche Instrumente in welcher Projektphase und für welche Zielgruppen eingesetzt werden sollten, beschreibt der aktuelle Leitfaden. Details erläutert EuroCloud Deutschland gerne am Messestand 443.
Weiterlesen

DsiN-Cloud-Scout-Report zeigt Barrieren im Mittelstand

  • Europaweite Bestandsaufnahme zu Cloud Computing zeigt Vorteile und Vorbehalte im Mittelstand
  • Fahrplan zur Digitalen Aufklärung 2.0 für Mittelstand im sicheren Umgang mit digitalen Diensten vorgestellt

Berlin, 9. November 2015 – Im Mittelstand besteht europaweit ein hoher Aufklärungsbedarf über Cloud Computing. Er erfordert Initiativen, die stärker auf die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen eingehen. So lauten zwei zentrale Ergebnisse des Cloud-Scout-Reports von Deutschland sicher im Netz (DsiN) in Kooperation mit Digital Europe, EuroCloud Deutschland_eco e. V., eco – Verband der Internetwirtschaft e. V., Ericsson GmbH und weiteren Partnern.

Zur Präsentation des Reports mit Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, erklärte Dr. Michael Littger, Geschäftsführer von Deutschland sicher im Netz: „Der DsiN-Cloud Scout ermöglicht mittelständischen Unternehmen Einblicke in Rechts- und Sicherheitsfragen beim Cloud Computing, die für eine professionelle Nutzung unerlässlich sind.“
Weiterlesen

Aufzeichnung Webinar „Deutsche Cloud“

Die deutsche Cloud – Nur Marketing oder ein echter Vorteil?

Deutschland Cloud, Schengen Cloud, Cloud 28+. Schlagworte, die gerne verwendet werden, um deutschen und europäischen Anbietern einen Vertrauensvorschuss zu geben. In dieser Aufzeichung des com!professional Webinars geht Andreas Weiss, Direktor EuroCloud Deutschland, unter anderem auf die folgenden Fragen ein:

  • Was steckt wirklich dahinter und wie funktioniert eigentlich Cloud Computing in der Realität?
  • Was kann ein Anwender erwarten und was sind die konkreten Anforderungen, damit deutsche Anbieter ihre Vorteile im Wettbewerb richtig positionieren?

Weiterlesen

DIN SPEC zum Management von Cloud Computing Lösungen in KMU

Diese DIN SPEC wurde im Zuge des PAS-Verfahrens durch einen Workshop (temporäres Gremium) erstellt. Die Erarbeitung und Verabschiedung des Entwurfs erfolgte durch die im Vorwort genannten Verfasser. Die DIN SPEC (PAS) 66286 zum Management von Cloud Computing Lösungen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gibt Leitlinien für die Durchführung von Outsourcing-Vorhaben an Cloud-Service-Anbieter vor. Nachfolgend wird diese Art des Outsourcings als Cloud Sourcing bezeichnet. Dabei soll vor allem KMUs eine Hilfestellung gegeben werden, um Cloudsourcing-Vorhaben in die Cloud nach einem Standardvorgehen durchzuführen.
Weiterlesen

Barrierefreie Cloud

2008 ist die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen in Kraft getreten. Sie verpflichtet Länder, die diese Konvention ratifiziert haben, unter anderem dazu, sicherzustellen, dass behinderte Menschen einen freien Zugang zu Systemen der Informationsverarbeitung haben.

Alleine in Deutschland leben zehn Prozent der Bevölkerung mit einer anerkannten körperlichen Beeinträchtigung. Gerade diesen Menschen würde das Internet die selbstbestimmte Teilnahme am sozialen, kulturellen und beruflichen Leben enorm erleichtern. Jedoch sind sehr viele Internetseiten und somit auch Cloud-Anwendungen nicht barrierefrei gestaltet. Paradoxerweise können also gerade jene Menschen, die von den Möglichkeiten der Cloud besonders profitieren würden, das Medium nur unter Schwierigkeiten oder überhaupt nicht benutzen.
Weiterlesen

Studie identifiziert Erfolgsfaktoren für Cloud-Computing-Anbieter

Kooperation von EuroCloud Deutschland_eco e. V. mit der Hochschule Aschaffenburg

Köln 24. Juni 2014 – Nicht erst seit der Ausspähaffäre müssen die Anbieter von Cloud Computing eine Menge Überzeugungsarbeit für ihre Services leisten. Um sie dabei zu unterstützen, wurden in der Neuauflage der „Studie zur Akzeptanz des Cloud Computing“ Erfolgsfaktoren der Kundenkommunikation anhand von Branchenvergleichen herausgearbeitet und konkrete Handlungsempfehlungen für die Praxis gegeben. Erarbeitet wurde sie vom Information Management Institut der Hochschule Aschaffenburg und EuroCloud Deutschland_eco e. V.
Weiterlesen

Handbuch Cloud Computing

Unter der Leitung von Rechtsanwalt Dr. Marc Hilber von Oppenhof & Partner (Co-Autor des EuroCloud Leitfaden Recht, Datenschutz & Compliance) wurde kürzlich das Handbuch Cloud Computing veröffentlicht.

Das Werk enthält eine praxisorientierte Darstellung aller wichtigen Themen, die es bei der Rechtsberatung rund um das Cloud Computing zu beachten gilt. In einer ausführlichen Einleitung werden zum besseren Verständnis zunächst die technischen und wirtschaftlichen Grundlagen des Cloud Computing vorgestellt. In der Folge werden umfassend die Rechtsfragen behandelt, die bei der Auslagerung von Geschäftsprozessen in die Cloud beachtet werden müssen, angefangen von der Vertragsgestaltung, dem Urheberrecht, über das wichtige Thema des Datenschutzes, bis hin zu Fragen des Arbeitsrechts, des Steuerrechts und des Haftungsrisikos nach strafrechtlichen Grundsätzen. Weiterlesen